Service- und Vernetzungsstelle
für Gleichstellungsbeauftragte in Rheinland-Pfalz

ABGESAGT – Seminar am 08.02.2022: Das Landesgleichstellungsgesetz Rheinland-Pfalz in der Praxis

Inhalt:

Das Landesgleichstellungsgesetz (LGG) in Rheinland-Pfalz ist die rechtliche Grundlage der Frauenförderung in der Landes- und Kommunalverwaltung. Die einzelnen Dienststellen sind mit der Umsetzung des Gesetzes vor Ort beauftragt, Gleichstellungsbeauftragte stehen ihnen dabei beratend, initiierend und kontrollierend zur Seite. In dem Seminar sollen das alltägliche praktische Handeln und die gesetzlichen Vorschriften zu einer effektiven und freudvollen Gleichstellungsarbeit verknüpft werden.
Inhalte der Veranstaltung:

  • Die Regelungen des LGG und ihre Bedeutung im Überblick
  • Aufgaben und Rechte der Gleichstellungsbeauftragten und der Dienststellenleitungen
  • Anwendung des LGG und Lösungsansätze anhand eines Fallbeispiels

Es findet am 08.02.2022 von 9:30-16:30 Uhr statt. Referentinnen sind Corinna Appelshäuser, stellv. Gleichstellungsbeauftragte Landeshauptstadt
Mainz
und Sabine Weis, Leitung CAS Gender Working

Gerne können Sie sich bis zum 18.01.2022 online anmelden. Weitere Informationen zu diesem und anderen Seminaren finden Sie in unserem Programmheft auf unserer Seite Weiterbildung.

Seminar am 09.03.2022: Streitthema gendergerechte Sprache (Online)

Inhalt:

Es ist frappierend: Immer wenn in Gesprächsrunden die Rede auf geschlechtergerechte Sprache kommt, wird es emotional. Es scheint, als werde die deutsche Sprache zum „Kampfplatz gesellschaftlicher Positionen“ (Lothar Schröder). Verschärft wird die Debatte noch dadurch, dass der Rat für deutsche Rechtschreibung Ende 2018 zwar über eine geschlechtergerechte Sprache diskutiert, dann aber doch keinen Entschluss gefasst hat.

Im Seminar werden wir uns mit dem Für und Wider einer geschlechtergerechten Sprache beschäftigen und nach Positionen suchen, die hinter den jeweiligen Argumenten stecken. Praktisch geht es aber auch um Verwaltungsvorschriften und/oder Empfehlungen für den öffentlichen Dienst sowie geschicktes gendergerechtes Formulieren.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Die Diskussion um eine geschlechtergerechte Sprache
  • Verwaltungsvorschriften und Empfehlungen
  • Verständlich gendergerecht Formulieren

Es findet am 09.03.2022 von 9:30- 16:30 Uhr statt. Referentin ist Barbara Lampe, Lehrbeauftragte mit den Schwerpunkten Gender und Bildungsberatung

Gerne können Sie sich bis zum 16.02.2022 online anmelden. Weitere Informationen zu diesem und anderen Seminaren finden Sie in unserem Programmheft auf unserer Seite Weiterbildung.

Seminar am 29.03.2022: „Ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht“ – Tools zur Selbstorganisation am Arbeitsplatz

Inhalt:

Überall gibt es ’Baustellen‘. Alles ist (vermeintlich) wichtig. Von allen Seiten kommen Anfragen. Der Tagesplan wird durch zig Mails, die zu beantworten sind, torpediert. Die eigentliche Arbeit bleibt liegen. Die Zeit läuft davon und eigentlich hatten Sie doch noch …

Viele von Ihnen haben für Ihre Gleichstellungsbeauftragung kein oder nur ein geringes Stundendeputat, d.h. die Aufgaben müssen in den Arbeitsalltag integriert werden. Das führt nicht selten zu inneren und äußeren Konflikten. Häufig ist zu hören: Alles eine Frage der Organisation! Wirklich nur eine Frage der Organisation?

Inhalte der Veranstaltung:

  • Vision und Strategie mit Blick auf Hürden und Klippen
  • Organisationstools mit Blick auf
    • Priorisierung
    • Zeitmanagement
    • Abgrenzung
    • Delegation
    • Netzwerk
  • Kollegialer Austausch – Wie machen es die anderen!

Es findet am 29.03.2022 von 9:30- 16:30 Uhr statt. Referentin ist Beate Berdel-Mantz, Kommunikationstrainerin, Supervisorin

Gerne können Sie sich bis zum 08.03.2022 online anmelden. Weitere Informationen zu diesem und anderen Seminaren finden Sie in unserem Programmheft auf unserer Seite Weiterbildung.