Service- und Vernetzungsstelle
für Gleichstellungsbeauftragte in Rheinland-Pfalz

Beraten – Weiterbilden – Vernetzen

Herzlich Willkommen

bei der Service- und Vernetzungsstelle für behördlich wirkende Gleichstellungsbeauftragte in Rheinland-Pfalz!

Seminarteilnehmerinnen. Foto: Woodapple auf Adobe Stock

Unser Ziel ist es, die Gleichstellungsbeauftragen der Behörden  in Rheinland-Pfalz bei ihrer Arbeit bestmöglich zu unterstützen. Hierzu informieren wir Sie zu vielen, für die Gleichstellungsarbeit relevanten Themen. Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer umfassenden Weiterbildung — sowohl in Einzelveranstaltungen als auch im Rahmen des weiterbildenden Studiums „Gender Working — Gleichstellung im Beruf“, das mit einem qualifizierenden Zertifikat abgeschlossen wird.

Unsere besondere Aufmerksamkeit gilt dem weiteren Ausbau unseres landesweiten Netzwerks der Gleichstellungsbeauftragten. Wir organisieren die Sitzungen der Landesarbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten (LAG-LGG) und informieren über alle laufenden Aktivitäten. Über unsere Adressdatenbank können Sie Kontakt zu Kolleginnen aufbauen und sich austauschen.

Aktuelle Meldungen

Diskriminierungsschutz für Frauen durch Anonymisierung von Bewerbungen

Nach einer Umfrage von Yougov haben 41 Prozent der befragten Erwerbstätigen mit Migrationshintergrund Diskriminierung bei einer Stellenausschreibung erfahren. Mit einer Diskriminierungsquote von 50 Prozent seien Frauen besonders betroffen. Die Geschäftsführerin des...

Unser Newsletter

Bild3Sie wollen Informationen und News zur Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten auf einen Blick? Dann sehen Sie sich doch unseren  aktuellen Newsletter an!

In unserem Archiv finden Sie Newsletter der vergangenen Jahre.

Die Schwesterorganisation

Die Schwesterorganisation, die Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten in Rheinland-Pfalz,  ist eine Kooperationspartnerin der LAG-LGG. Sie arbeitet auf Grundlage der Gemeindeordnung bzw. der Landeskreisordnung. Weitere Details dazu finden Sie auf der Homepage der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten in Rheinland-Pfalz/LAG.

Bei einem Online-Meeting. Foto: Servicestelle für Gleichstellungsbeauftragte in RLP

Über uns

Ziel der Service- und Vernetzungsstelle ist der Aufbau eines landesweiten Netzwerkes der Gleichstellungsbeauftragten, das schnellere Kommunikation ermöglicht und Serviceleistungen bereit stellt.

Unter diesem Menüpunkt finden sich Seiten zur Geschichte, zur Organisation, zu Beteiligten, Mitgliedschaft, etc.

LAG-LGG

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten in Rheinland-Pfalz ist ein freiwilliger Zusammenschluss der Gleichstellungsbeauftragten und ihrer Vertreterinnen, die auf der Grundlage des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) in den Behörden und Verwaltungen des Landes arbeiten.

 

Gruppenbild Gleichstellungsbeauftragte. Foto: Servicestelle für Gleichstellungsbeauftragte in RLP
Texte und Gesetze. Foto: Servicestelle für Gleichstellungsbeauftragte in RLP

Gesetze

Gleichstellungsrelevante Regelungen finden sich nicht nur im Landesgleichstellungsgesetz. Das Elterngeldgesetz, das Teilzeitgesetz, das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz oder das Bundesgleichstellungsgesetz sind für die Chancengleichheit im Beruf ebenso von Belang. Hier können Sie schnell auf die jeweiligen Gesetzestexte zugreifen bzw. sich einen zusammenfassenden Überblick verschaffen.

 

 

Gleichstellungsarbeit

Ein wesentlicher Bestandteil des Landesgleichstellungsgesetzes  (LGG) ist die Bestellung von Gleichstellungsbeauftragten. Sie unterstützen die Dienststellen bei der Umsetzung des Gesetzes.

Im Abschnitt Gleichstellungsarbeit erhalten Sie Informationen zu konkreten Aspekten der einzelnen Arbeitsfelder von Gleichstellungsbeauftragten.

Foto: Servicestelle für Gleichstellungsbeauftragte in RLP
Foto: Servicestelle für Gleichstellungsbeauftragte in RLP

Weiterbildung

Das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz führt Veranstaltungen für Gleichstellungsbeauftragte durch.

Seit 2001 ist es möglich, die Seminarreihe auch als weiterbildendes Studium mit abschließendem Zertifikat zu absolvieren.

Darüber hinaus bietet das ZWW für Institutionen, Verwaltungen und regionale Gruppierungen von Gleichstellungsbeauftragten zu verschiedenen Themen auch Seminare vor Ort an, die jeweils auf die speziellen Rahmenbedingungen der Auftraggeber zugeschnitten werden.