Digitale Version des 3. Gleichstellungsatlas für Deutschland, die Bundesländer und Kreise

zur Übersicht

Digitale Version des 3. Gleichstellungsatlas für Deutschland, die Bundesländer und Kreise

30.06.2017

Anlässlich der Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenminister/innen der Länder in Weimar ist nach Mitteilung des Bundesfrauenministeriums eine digitale Version des 3. Gleichstellungsatlas online gestellt worden. Ab sofort kann anhand detaillierter Karten und Diagramme ermittelt werden, wie sich die Umsetzung von Gleichstellungszielen auf Landes- und Kreisebene gestaltet.
Interessierte können aus 38 Gleichstellungsindikatoren zu thematischen Schwerpunkten wie „Partizipation“, „Bildung, Ausbildung Berufswahl“ oder „Arbeit und Einkommen“ wählen. Von „großer Aktualität“ ist nach Einschätzung des Bundesfrauenministeriums der Indikator zu den Verdienstunterschieden zwischen Frauen und Männern. Auch der Indikator „Führungspositionen in der Privatwirtschaft“ zeige mit Blick auf das Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen, wie sich die Besetzung von Spitzenpositionen entwickele.

Den Atlas finden Sie hier.

Quelle: fpd 689