„Lohngerechtigkeit für Frauen“ hat gleichstellungspolitische Priorität

zur Übersicht

„Lohngerechtigkeit für Frauen“ hat gleichstellungspolitische Priorität

Eintrag vom 10.12.2015

Während die Entgeltlücke in Europa 16 % beträgt, verdienen in Deutschland Frauen gar 22 % weniger als Männer (8% im öffentlichen Dienst). Frauen, so der Deutsche Frauenrat, arbeiteten ab dem 2. November 2015 „statistisch betrachtet bis zum Jahresende für lau“. Angesichts dieser Zahlen haben führende Frauenpolitikerinnen in Deutschland und Europa die „Lohngerechtigkeit für Frauen“ zu einem der Schwerpunktthemen des Jahres 2016 erklärt. In Deutschland wird der „Equal Pay Day“ im kommenden Jahr am 19. März stattfinden.

Quelle: Frauenpolitischer Dienst (651)