Forschungsprojekt: Aussichten auf Führungspositionen für Frauen in deutschen Unternehmen

zur Übersicht

Forschungsprojekt: Aussichten auf Führungspositionen für Frauen in deutschen Unternehmen

Eintrag vom 03.12.2015

Die Frankfurt University of Applied Sciences untersucht derzeit den Zusammenhang zwischen Unternehmenskultur und Aufstiegsoptionen für Frauen in deutschen Unternehmen. Die Forscherinnen und Forscher ergründen in der aktuell laufenden Studie, ob und wenn ja inwiefern Unternehmen Frauen die Möglichkeit einräumen, Führungsverantwortung zu übernehmen. Die Studie betrachtet in diesem Zusammenhang wie sich die unternehmensinterne Kultur – beispielsweise betriebliche Abläufe – auf die Karrierewege von Frauen auswirkt.  Erste Erkenntnisse konnten bereits gewonnen werden.

  • Die Bildung von Netzwerken ist entscheidend für die Karrierewege von Frauen und Männern.
  • Diese Ansicht teilten 76 % der Befragten, wohingegen nur 31 % angaben, dass es einzig auf die fachliche Leistung ankomme.
  • Frauen sind mutmaßlich „nicht oder nur in geringem Maß in den karriererelevanten Netzwerken vertreten“.
  • Die Chancen von Frauen auf Führungsverantwortung können sinken, wenn Führungskräfte „nach dem Prinzip der Selbstähnlichkeit“ einstellen.
  • Vorgesetzte stärken Frauen  „weniger häufig“, Führungsverantwortung im Unternehmen zu übernehmen.
  • Bei der Leistungsbewertung spielen die Präsenz von Frauen vor Ort und ihre „Sichtbarkeit“ innerhalb des Unternehmens eine Rolle.

Quelle: Frauenpolitischer Dienst (650)