baua: Frauen machen weniger Arbeitspausen als ihre männlichen Kollegen

Zur Übersicht

baua: Frauen machen weniger Arbeitspausen als ihre männlichen Kollegen

Eintrag vom 21.10.2013

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (baua) hat festgestellt, dass vollzeitbeschäftigte Frauen deutlich weniger Arbeitspausen machen als ihre männlichen Kollegen. Insgesamt wurden 17000 Erwerbstätige befragt. 31% der Frauen und 27% der Männer machten demnach „regelmäßig überhaupt keine Pause“. Besonders im Gesundheitswesen, wo der Zeitdruck hoch ist, geben 43% der Beschäftigten an, dass sie gar keine Pause machten. Als Grund für den Verzicht der Pause nennen 45% der Frauen und 32% der Männer die Arbeitsüberlastung. Wogegen Schwierigkeiten im Arbeitsablauf von 41% der Frauen und 53% der Männer genannt werden.

Quelle: Frauenpolitischer Dienst-fpd (Ausgabe 600)