Gesetzliche Grundlagen

Grundlagen

Das Handwerkszeug der behördlichen Gleichstellungsbeauftragten in Rheinland-Pfalz ist das Landesgleichstellungsgesetz. Sobald uns die Erläuterungen und Begründungen zum neuen Landesgleichstellungsgesetz, die neue Verwaltungsvorschrift sowie die Empfehlungen zur Freistellung vorliegen und sobald das Verfahren zur Gremienbesetzung abgeschlossen ist, werden wir Sie an dieser Stelle ausführlich über die Bestellung von Gleichstellungsbeauftragten, ihre dienstliche Stellung und ihre Aufgaben und Rechte informieren.