Vernetzt arbeiten – Ressourcen einschätzen, nutzen und sich gegenseitig stärken

zur Übersicht

Vernetzt arbeiten – Ressourcen einschätzen, nutzen und sich gegenseitig stärken

Eintrag vom 25.11.2020

Inhalt:

Vernetzung mit Akteurinnen und Akteuren vor Ort erleichtert die Gleichstellungsarbeit immens. Gemeinsame Veranstaltungen für Bürgerinnen durchführen, auf frauen-politische Veränderungen angemessen reagieren sowie schneller und effizienter agieren, das ist Auftrag und Ziel von Networking.
 
Im Seminar erfahren Sie:

  • Was Networking ist und wie Sie Ihr Netzwerk optimal nutzen können.
  • Was für Ihre Arbeit wichtig ist, über Netzwerken zu wissen.
  • Wie Sie Vernetzung erkennen und verstehen können.
  • Wie Sie Lösungswege zum Netzwerkaufbau und zur Kontaktherstellung nutzen.

Nach der Erarbeitung von theoretischen Grundlagen im ersten Teil der Veranstaltung ist der zweite Teil der Praxis gewidmet. Hier erlernen Sie anhand von praktischen Übungen, Kontakthemmungen abzubauen, die persönliche Kontaktfähigkeit zu stärken und positiv zu nutzen.
 
Leitung:
Marlene Isenmann-Emser, ehem. Gleichstellungsbeauftragte Stadtverwaltung Kaiserslautern

Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Termin: 17.11.2021

Anmeldeschluss: 27.10.2021