Mestermacher Preis 2019: „Kompetente Wirtschaftsfachfrauen als weibliche Leitbilder“

zur Übersicht

Mestermacher Preis 2019: „Kompetente Wirtschaftsfachfrauen als weibliche Leitbilder“

17.06.2020

Der „Mestermacher Preis Managerin des Jahres“ wurde 2002 zum ersten Mal vergeben. Das Ziel ist es „in der männerdominierten Welt der Wirtschaft kompetente Wirtschaftsfachfrauen als weibliche Leitbilder zu exponieren“. 2020 soll der Preis zum 19. Mal am 18. September verliehen werden, und zwar an prominenter Stelle: im Ballsaal des Hotels Adlon Kempinski, in Berlin, Unter den Linden 77. Dies teilte Prof. Ulrike Detmers, die Initiatorin und Jury-Vorsitzende, mit. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert. Das Preisgeld stiftet die Preisträgerin für soziale Zwecke. Mit der Verleihung der Auszeichnung „Managerin des Jahres“ sollen die „wirtschaftliche Kompetenz von Top-Managerinnen in der Männerwelt Wirtschaft“ herausgestellt und eine „wirtschaftliche Kultur, die Frauen und Männer gemeinsam gestalten“, gefördert werden.

Quelle: fpd 758