Gewalt gegen Frauen – Zahlen weiterhin hoch

zur Übersicht

Gewalt gegen Frauen – Zahlen weiterhin hoch

07.01.2020

2018 sind 140.755 Personen, davon 81,3 % Frauen, Opfer von versuchter oder vollendeter Gewalt (Mord und Totschlag, Körperverletzung, Vergewaltigung, sexueller Nötigung, sexueller Übergriff, Bedrohung, Stalking, Freiheitsberaubung, Zuhälterei und Zwangsprostitution) geworden. Somit waren nach der Statistik des Bundeskriminalamtes insgesamt 114.393 (2017: 113.965) Frauen und 26.362 Männer (2017: 24.928) von Partnerschaftsgewalt betroffen. Bei Vergewaltigung, sexuellen Übergriffen und sexueller Nötigung in Partnerschaften sind die Opfer zu 98,4 % weiblich, bei Bedrohung, Stalking, Nötigung in der Partnerschaft sind es 88,5 %. Bei vorsätzlicher einfacher Körperverletzung sind es 79,9 %, bei Mord und Totschlag in Paarbeziehungen sind es 77 % der Opfer Frauen. Die Zahlen betreffen nur die zur Anzeige gebrachten Straftaten, die Dunkelziffer ist nach Bewertung des Bundesfamilienministeriums „weitaus höher“.

Quelle: fpd 748