“Frauen sind in Betriebsräten unterrepräsentiert, es fehlt an Bewerberinnen“

zur Übersicht

“Frauen sind in Betriebsräten unterrepräsentiert, es fehlt an Bewerberinnen“

13.03.2019

„Frauen sind in Betriebsräten deutlich unterrepräsentiert. Oft gibt es schlicht zu wenig Mitarbeiterinnen, die für den Betriebsrat kandidieren wollen.“ Diesen Schluss zieht das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) aus einer aktuellen Umfrage in 1.100 Unternehmen. Das IW wörtlich: „In deutschen Betriebsräten sitzen durchschnittlich 26 % Frauen. In Unternehmen des Produzierenden Gewerbes sind es nicht einmal 24 %, in jedem fünften Unternehmen sind Frauen im Betriebsrat zudem unterrepräsentiert. Lediglich Dienstleistungsunternehmen verzeichnen eine Frauenquote von 38 %, das liegt am höheren Anteil weiblicher Beschäftigter in der Branche. Auch der Betriebsratsvorsitz liegt selten in weiblicher Hand, nur in 18 % der befragten Unternehmen leitet eine Frau das Gremium.“

Quelle: fpd 729, IW-Trends 4/2018 – Betriebsratswahlen 2018