Erste Bilanz nach der Einführung der gesetzlichen Geschlechterquote

zur Übersicht

Erste Bilanz nach der Einführung der gesetzlichen Geschlechterquote

Eintrag vom 05.07.2016

Kürzlich hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) eine erste Bilanz nach der Einführung der gesetzlichen Geschlechterquote vor 5 Monaten gezogen und einen deutlichen Anstieg des Frauenanteils in Aufsichtsräten vermeldet, von 26,8 auf 30,2%. Die 30%-Quote erfüllen immerhin 18 der DAX-30-Unternehmen. Angeführt wird das Ranking von der Deutschen Börse AG mit einem Frauenanteil von 41,7% im Aufsichtsrat. Schlusslicht ist die Volkswagen AG mit 15%.

Das DIW gab jedoch auch an, dass Vorstände, die nicht unter die Quotenregelung fallen, weiterhin männerdominiert sind. Hier liege der Frauenanteil bei lediglich 9,4% (Stand Anfang 2016).

Quelle: Frauenpolitischer Dienst (666)