Gleichstellungsminister/innen-Konferenz 2017: Schwerpunkt Alterssicherung von Frauen

zur Übersicht

Gleichstellungsminister/innen-Konferenz 2017: Schwerpunkt Alterssicherung von Frauen

Eintrag vom 05.07.2016

Heike Werner, Frauenministerin in Thüringen und Vorsitzende der Gleichstellungs- und Frauenminister/innen-Konferenz (GFMK) im kommenden Jahr, gab zum Abschluss der diesjährigen Konferenz in Hannover einen Ausblick auf die GFMK 2017. Schwerpunktthema wird die „Alterssicherung von Frauen“ sein, so Werner. Die Ministerin sprach zwei wesentliche Gründe für Altersarmut unter Frauen an: „Frauen arbeiten mehrheitlich in Branchen mit vergleichsweise niedrigen Löhnen und sie arbeiten häufiger als Männer im Niedriglohnsektor,“ weshalb ein „Korrekturfaktor in der Rentenberechnung“ unabdingbar sei.

Quelle: Frauenpolitischer Dienst (666)