Reform des Mutterschutzes

zur Übersicht

Reform des Mutterschutzes

Eintrag vom 29.06.2016

Zukünftig sollen auch schwangere Schülerinnen und Studentinnen grundsätzlich ein Anrecht auf Mutterschutz haben, wie im Entwurf zur Reform des Mutterschutzes von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) vorgesehen. Ob sie diesen in Anspruch nehmen, bleibt jedoch ihre Entscheidung – eine Kompromisslösung, die das Kabinett Anfang Mai gebilligt hat, nachdem vor allem Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) Schwesigs Entwurf kritisch gegenüberstand.

Quelle: Zweiwochendienst vom 31.05.2016 (Ausgabe 339)