Berufsrückkehrerinnen suchen Vollzeitstellen

Zur Übersicht

IAB-Studie: Berufsrückkehrerinnen suchen Vollzeitstellen

Eintrag vom 16.02.2012

 In Ostdeutschland streben Berufsrückkehrerinnen mit 80 % weit häufiger eine Vollzeitstelle an als in Westdeutschland. Hier sind es weniger als 30 %, heißt es in einer neuen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) (Nürnberg). Dies kann darauf zurückgeführt werden, „dass das Betreuungsangebot gerade für Kleinkinder in Ostdeutschland immer noch deutlich besser ausgebaut ist als im Westen“. Hinzu kämen „ökonomische Gründe, da mit einer Teilzeitstelle die Versorgung der Familie oft nicht gesichert werden kann und auch das Arbeitslosigkeitsrisiko der Männer höher ist als in den alten Bundesländern“.

Den IAB-Kurzbericht finden Sie hier.

Quelle: Frauenpolitischer Dienst-fpd (Ausgabe 559)