Abschlussbericht zu Pilotprojekt Anonymisiertes Bewerbungsverfahren: Positive Bilanz

zur Übersicht

„Abschlussbericht zu Pilotprojekt Anonymisiertes Bewerbungsverfahren: Positive Bilanz“

Eintrag vom 17.11.2015

Die Bilanz des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen zum Pilotprojekt Anonymisiertes Bewerbungsverfahren fällt positiv aus. Das Pilotprojekt, das von der Antidiskriminierungsstelle im Ministerium in Zusammenarbeit mit sieben Kooperationspartnern durchgeführt wurde, erstreckte sich über eine Gesamtlaufzeit von insgesamt drei Jahren. Im Rahmen des Projektes wurden persönliche Angaben in Bewerbungsunterlagen geschwärzt, um so sicherzustellen, dass Bewerberinnen und Bewerber allein aufgrund ihrer fachlichen Qualifikationen zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen werden.

Der entstandene Bericht reflektiert nicht nur die Ergebnisse des Pilotprojektes, sondern formuliert zudem „Empfehlungen im Umgang mit dem anonymisierten Bewerbungsverfahren,“ so Ministerin Alt, die ankündigte, dass das Verfahren aufgrund der positiven Erfahrungen auch zukünftig angewandt werde.

Quelle: Pressemitteilung Nr. 528 des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen