23. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten

zur Übersicht

23. Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten

Eintrag vom 14.09.2015

In diesem Jahr fand die Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten zwischen dem 06.-08. September in Rostock statt. Zum Thema „Gleichstellungspolitik 3.0“ fanden sich fast 400 Frauen zusammen, um sich mit Themen wie der „globalen Digitalisierung und ihren Auswirkungen auf Frauen und Männer“ zu befassen und „neue Lösungsansätze und -wege“ für eine zukunftsorientierte Gleichstellungspolitik zu erarbeiten, so die Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros (BAG).

Unter dem Motto „Gleichstellungspolitik 3.0“ thematisierte die Bundeskonferenz die anhaltende Benachteiligung von Frauen in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen, unter anderem auf dem Arbeitsmarkt. In dieser Frage sprachen sich die Gleichstellungsbeauftragten konkret „für neue geschlechtergerechte Arbeitszeiten für Frauen und Männer“ und für „die Aufwertung von traditionell weiblichen Berufen“ aus.

Quelle: Frauenpolitischer Dienst (646)