Personelle Gleichstellung im Amt der Bundesrichter/innen

zur Übersicht

Personelle Gleichstellung im Amt der Bundesrichter/innen

Eintrag vom 29.07.2014

Im Mai 2014 wurden 22 neue Bundesrichter/innen ins Amt gewählt. Dabei sind je zur Hälfte der Bundesrichter weiblich und männlich. Es herrscht somit eine personelle Gleichstellung vor. So arbeiten unter den neun neuen Richtern am Bundesgerichtshof fünf Frauen, jeweils zwei Frauen und zwei Männer sind Richter des Bundesfinanzhofs und des Bundesverwaltungsgerichts. Am Bundessozialgericht arbeiten eine Richterin und ein Richter.

Quelle: Frauenpolitischer Dienst (619)