Equal Pay Gap – Deutschland bildet Schlusslicht in der EU

Zur Übersicht

Equal Pay Gap – Deutschland bildet Schlusslicht in der EU

Eintrag vom 13.03.2013

Das Lohngefälle zwischen Männern und Frauen beträgt im EU-Durchschnitt 16,2%. Damit muss die durchschnittliche EU-Bürgerin bis zum 28. Februar 2013 arbeiten, um dasselbe Gehalt zu erhalten wie ihr Kollege schon am 31.12. des Vorjahres. Um das Entgelt in Deutschland zu erreichen, muss die Frau noch weitere 21 Tage arbeiten. Demnach liegt die Lohnlücke bei 22% und laut der Kalkulation des Frauennetzwerks Business and Professional Women (BPW) findet der Equal Pay Day am 21.03.2013 statt. Eine wesentliche Ursache für die Entgeltungleichheit ist die schlechtere Bezahlung von Berufen, in denen überwiegend Frauen arbeiten. Einen wesentlichen Sektor macht der Gesundheitsbereich aus. Laut der Pressemitteilung des BPW wird dieser Berufszweig exemplarisch in den Fokus genommen.

Quelle: Frauenpolitischer Dienst-fpd (Ausgabe 586)