Kill Cool – Theater zum Internationalen Frauentag

Februar 20, 2014 · Posted in Allgemein · Comment 
zur Übersicht

Kill Cool – Theater zum Internationalen Frauentag

Eintrag vom 20.02.2014

 

Drei Ehemänner sind unglücklicherweise in einem Kühlraum eingeschlossen und hoffen auf die Rettung durch ihre Ehefrauen. Doch während drinnen die Temperaturen immer weiter sinken, sind sich die Frauen auf der anderen Seite auf einmal nicht mehr sicher, ob sie ihre Ehemänner überhaupt befreien wollen. Verzweifelt suchen sie nach guten Gründen,  die eine Rettung sinnvoll macht. Kill Cool ist eine rabenschwarze Komödie über Frauen und ihre Männer. Aufgeführt wird das Theaterstück am 7. März von 20 bis 22 Uhr im alten Stadtsaal in Speyer. Der Eintritt kostet sieben Euro, Karten gibt es unter anderem in der Stadtbibliothek in Speyer. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Kartenvorverkauf finden Sie hier.

Vortrag: Alles Gender – und die Frauen?

Februar 20, 2014 · Posted in Allgemein · Comment 
zur Übersicht

Alles Gender – und die Frauen?

Eintrag vom 20.02.2014

„Alles Gender – und die Frauen?“ – unter diesem Motto steht der Vortrag von Politikberaterin Barbara Stiegler aus Bonn. Am 7. März stellt sie im Ratssaal des Rathaus Mainz ihre Lösungsansätze und Strategien vor, wie eine widerspruchsfreie Geschlechterpolitik in Deutschland funktionieren kann. Denn auch wenn bereits wichtige politische Rahmenbedingungen für die Gleichstellung geschaffen wurden, ist ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis in vielen Bereichen unseres Lebens noch nicht vorhanden. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, anschließend wird es noch eine Diskussionsrunde geben. Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen und Ansprechpartner zum Vortrag finden Sie hier.

BAG stellt neue Forderungen auf

Februar 20, 2014 · Posted in Allgemein · Comment 
zur Übersicht

BAG stellt neue Forderungen auf

Eintrag vom 19.02.2014

 

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen hat auf ihrer 22. Bundeskonferenz fünf zentrale Forderungen aufgestellt. Dabei geht es vor allem um die Entgeltgleichheit für Frauen und Männer, eine Reformierung der Familienpolitik und um mehr Frauen in der Kommunalpolitik. Zudem soll es eine verstärkte Gleichstellung in der Sprache und verbesserte Konzepte für Frauen in Führungspositionen in der Privatwirtschaft geben. Dies seien die „wichtigsten Forderungen der letzten Jahrzehnte“, die bisher aber immer noch nicht umgesetzt wurden.

(Quelle: Frauenpolitischer Dienst)

Entgeltgleichheit auch im öffentlichen Dienst nicht vorhanden

Februar 20, 2014 · Posted in Allgemein · Comment 
zur Übersicht

Entgeltgleichheit auch im öffentlichen Dienst nicht vorhanden

Eintrag vom 20.02.2014

 

Trotz Tarif- und Besoldungstabellen, die für eine faire Bezahlung sorgen sollten, ist die Entgeltgleichheit im öffentlichen Dienst in Deutschland immer noch nicht erreicht. Rund acht Prozent verdienen Frauen im Durchschnitt weniger als ihre männlichen Kollegen. Hinzu kommt, dass Frauen zudem seltener verbeamtet werden und dafür häufiger in Teilzeit arbeiten. Jetzt appellieren die Frauen des Deutschen Beamtenbundes (dbb) an Innenminister de Mazière sich mit diesem Thema intensiver  zu befassen.

(Quelle: Frauenpolitischer Dienst)

Deutschlands Gleichstellung unter EU-Durchschnitt

Februar 12, 2014 · Posted in Allgemein · Comment 
zur Übersicht

Deutschlands Gleichstellung unter EU-Durchschnitt

Eintrag vom 12.02.2014

Deutschland liegt im Punkto Gleichstellung unter dem EU-Durchschnitt. Das ergab der Gleichstellungs-Index des Europäischen Instituts für Gleichstellungsfragen. Währen innerhalb der EU bereits die Hälfte des Wegs zur Gleichstellung geschafft ist, hängt Deutschland im nationalen Vergleich vor allem in den Bereichen „Gleichstellung in der Ausbildung“ (44,1 von 100 Punkte), „Zeit“ (41,6 Punkte) und „Teilhabe an der Macht“ (28 Punkte) hinter den meisten europäischen Staaten zurück. Spitzenreiter ist Schweden, mit insgesamt 74,3 von 100 Punkten, das Schlusslicht bildet Rumänien mit 35,3 Punkten. Der Durchschnitt der EU-Länder liegt bei 54 Punkten, Deutschland erreichte insgesamt 51,6 Punkte.

(Quelle: Frauenpolitischer Dienst; Europäisches Institut für Gleichstellung)

Frauenpolitisches Speed-Dating in Speyer

Februar 12, 2014 · Posted in Allgemein, News · Comment 
zur Übersicht

Frauenpolitisches Speed-Dating in Speyer

Eintrag vom 12.02.2014

Frauen haben in der deutschen Kommunalpolitik immer noch einen Seltenheitswert. Doch wie werden sie im Stadtrat wahrgenommen? Und welche Ziele verfolgen sie? Beim Frauenpolitischen Speeddating in Speyer stellen sich zehn Stadträtinnen vor und erklären warum sie in den Stadtrat eingetreten sind und mit welchen Problemen sie konfrontiert werden. Die Diskussionsrunde findet am Freitag, den 07. März von 19 bis 21 Uhr im Alten Stadtsaal in Speyer statt. Anmelden können Sie sich im Frauenbüro der Stadt Speyer  unter der Telefonnummer: 06323-142 267. Weitere Informationen zu den Speyrer Stadträtinnen und der Veranstaltung finden Sie hier.

Flyer Slideshow

Februar 12, 2014 · Posted in Allgemein · Comment 

Gender Working 2017 – die Flyer zum Programm

Von der Praxisreflexion der Gleichstellungsarbeit über das Allgemeine Gleichstellungsgesetz bis hin zur  geschlechtergerechten Gesundheitsvorsorge – das Weiterbildungsbildungsprogramm 2016 zum Thema Gender Working ist abwechslungsreich und bietet Vorträge und Workshops zu wichtigen Themen der Gleichstellungsarbeit. Die Flyer zu unserem Programm können Sie sich hier anschauen und downloaden.

postkarte_weitsicht_2017_front  postkarte_weitsicht_2017_ruecken

 

gender2_2016apostkarte_schwung_2017_ruecken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Bundessprecherinnen gewählt

Februar 5, 2014 · Posted in Allgemein, News · Comment 
zur Übersicht

Neue Bundessprecherinnen gewählt

Martina Trauth-Koschnick  aus Potsdam, Inge Trame aus Gütersloh, Saskia Veit-Prang  aus Wiesbaden, Heike Gerstenberger aus Berlin-Pankow, Susanne Löb  aus dem Landkreis Wolfenbüttel und Brigitte Kowas aus Berlin-Reinickendorf – das sind die sechs neuen Bundessprecherinnen der Gleichstellungsbeauftragten in Deutschland. Gewählt wurden sie auf  der Bundeskonferenz der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, die vom 26. – 28. Januar 2014 in Potsdam stattfand. Insgesamt besteht das Sprechergremium nun aus elf Gleichstellungsbeauftragten aus ganz Deutschland.

(Quelle: www.vernetzungsstelle.de)